Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.

Einstieg in die digitale Welt speziell für Senioren

Senioren und digitale Welt? Wir sind dabei!
Senioren, die in die digitale Welt „reinschnuppern“ möchten, aber nicht so recht wissen, wie sie das bewerkstelligen können, haben eine Anlaufstelle:
KVW Senioren bietet mit diesem Projekt älteren Menschen die Möglichkeit sich informell und mit gleichgesinnten Senioren mit dem Internet und dessen Möglichkeiten vertraut zu machen. 

Egal, ob Sie sich überhaupt dafür interessieren, was das Internet eigentlich ist und wozu Sie sich damit beschäftigen sollen, oder ob Sie schon einen Computer, Laptop oder ein neues Smartphone haben, bei Senioren online sind auf alle Fälle richtig.

Bei Schnupperstunden haben Sie die Möglichkeit, sich von einem Senior-Coach in die digitale Welt einführen zu lassen, oder Ihr Wissen zu vertiefen. 

Die Senioren online Begleiter*innen nehmen sich Zeit für Sie und Ihre Anliegen in Bezug auf die neuen Medien. 
Egal ob mit dem Handy, Tablet oder Laptop, hier erhalten Sie Hilfe und Unterstützung im Umgang mit den Gerätschaften, die unser Leben seit einigen Jahren erleichtern. Sei es im Umgang mit dem Handy als Internetzugang, als Fotoapparat oder dem Pflegen von Kontakten, unsere Senior Online Begleiter*innen unterstützen Sie in Ihrer ganz persönlichen Situation. Der Spaß soll dabei natürlich eine große Rolle spielen, damit Senioren auch die Lust am Weiterlernen behalten.

Dank des ehrenamtlichen Einsatzes der Senioren-Online-Begleiter*innen und der finanziellen Unterstützung des Amtes für Senioren und Sozialsprengel ist Senioren Online kostenlos.

Sind Sie neugierig geworden?

Dann melden Sie sich in einem KVW Büro oder bei KVW Senioren, Pfarrplatz 31, Bozen oder Tel. 0471 309 175.
E-Mail: senioren@kvw.org 


 
Hier unten finden Sie Ihre Erfolgskarte mit Ihren ganz persönlichen Lernschritten
Mein Parcour

Senioren online Wir sind dabei

Einstieg in die digitale Welt mithilfe von Senioren

Den Senioren den Anschluss an die digitale Welt ermöglichen? Wir sind dabei!
Senioren, die sich in der digitalen Welt zurechtfinden helfen freiwillig mit, Wissen an jene weiter zu geben, für die dieses Thema völliges Neuland oder besser gesagt, die noch etwas Unterstützung im Umgang mit den neuen Technologien brauchen. Diese sog. Senior - Online BegleiterInnen sind keine ReferentInnen, keine ausgewiesenen Experten, sondern Menschen, die jenes Wissen weitergeben, das sie in ihrem bisherigen Berufsleben oder in ihrer Freizeit erworben haben.

Zur Zeit sind 23 freiwillige Senior - Online - BegleiterInnen aktiv daran beteiligt, Senioren durch die Welt der digitalen Medien zu führen. Sie stehen jenen zur Seite, die noch Begleitung in bestimmten Bereichen brauchen, egal ob Smartphone, Taplet oder Laptop.
 
Möchten auch Sie ihr Wissen anderen zur Verfügung stellen, dann sind Sie bei Senior online auf alle Fälle richtig.

Wir helfen Ihnen in dieses neue Betätigungsfeld hineinzuwachsen und bieten natürlich interne Fortbildungen für Senioren-online-BegleiterInnen und jene, die es werden möchten an. 

Der Spaß soll dabei natürlich eine große Rolle spielen, damit Senioren auch die Lust am Weiterlernen behalten.

Wir bieten einen neuen Lehrgang für Senioren, die gerne Senior-online-BegleiterInnen werden möchten. Weitere Informationen finden Sie H I E R

Sind Sie neugierig geworden?

Dann melden Sie sich in einem KVW Büro oder bei KVW Senioren, Pfarrplatz 31, Bozen oder Tel. 0471 309 175,
E-Mail: senioren@kvw.org

Die Entstehungsgeschichte des Projektes

Vom Bedarf zur Idee und zum Projekt

Was bräuchten Senioren, damit sie die Schwellenangst im Umgang mit dem PC verlieren? Wie kann man Senioren motivieren, moderne Medien sinnvoll zu nutzen? Werden die Vorteile der Online-Dienste der Autonomen Prov. Bozen von Senioren ausreichend genutzt?
Die Initiative „Senioren online“ (kurz SOL = Senioren Online) soll Antworten auf diese Fragen und entsprechende Unterstützung für Senioren bieten.    

Italiens Bevölkerung ist im europäischen Vergleich Schlusslicht in der Nutzung des Internets. Lt. einer Erhebung der Südtiroler Informatik AG (SIAG) sind Senioren und nicht erwerbstätige Frauen, vor allem in Landgemeinden am stärksten betroffen. In der Projektentwicklung haben sich das Landesamt für Senioren, die Abteilung Informationstechnik des Landes, die SIAG sowie der KVW die Frage gestellt, ob sich Senioren überhaupt mit den neuen Medien auseinandersetzten sollen oder müssen. Die einhellige Antwort auf diese Frage kann eindeutig mit „Ja“ beantwortet werden. Der Zugang zu öffentlichen und privaten Diensten, zu Gesundheitsförderung, Kultur, Gesellschaftlichen Themen und Freizeitgestaltung ist ohne Nutzung des Internet beschwerlicher.

Kinder, Enkelkinder und Freunde sind interessierten Senioren zwar behilflich, doch nicht immer reichen Zeit, Geduld und Wissen dieser aus, um Senioren den Weg in die autonome und unabhängige Nutzung der digitalen Angebote zu ermöglichen.

Das Projekt „Senioren Online - SOL“:
Die Grundidee des Projektes ist es, älteren Menschen die Nutzung der digitalen Welt näher zu bringen und ihnen die notwendigen Kenntnisse in einer seniorengerechten Atmosphäre auszuzeigen. „Senioren online“ kann der erste Schritt in die autonome und selbstbestimmte Nutzung der digitalen Medien und Technik sein.
 
Dies geschieht auf mehreren Ebenen:
Ich gebe mein Wissen weiter und engagiere mich als Senioren online Begleiter/in
Eine Gruppe von älteren Menschen wurden auf die Aufgabe als sogenannte „Senioren Online Begleiter/innen“ vorbereitet und in Ihrer Tätigkeit begleitet. Im Jahr 2014 wurden die „Coaches“ in fünf Treffen auf ihre Aufgabe vorbereitet. Mit der Umsetzungsphase, die 2015 begann, treffen sich die SOL - Begleiter/innen in regelmäßigen Abständen zum Austausch. Einerseits teilen sie ihr technisches und inhaltliches Wissen rund um die digitale Welt, andererseits werden Möglichkeiten gesucht und erarbeitet, die es ermöglichen, Senioren für die digitale Welt zu begeistern.
Die „Coaches“ stellen ihre Kompetenzen auf freiwilliger Basis zur Verfügung. Diese Initiative ermöglicht es älteren Menschen, ihre Zeit als Rentner sinnvoll zu gestalten, die persönlichen Fähigkeiten zu erweitern, sich selbst mit den eigenen Kompetenzen als Lernende ins Spiel zu bringen und andere ältere Menschen damit sehr praktisch und konkret zu unterstützen. 

Sollten Sie Interesse haben als Senioren online Coach in das Projekt einzusteigen, melden Sie sich bei uns (KVW Senioren, Pfarrplatz 31, 39100 Bozen, Tel. 0471 309 175)! Wir freuen uns über jeden Neuzugang!

Wir Senioren vor Ort möchten uns mit der digitalen Technik vertraut machen
Seniorenvereinigungen verschiedener Vereine und Verbände vor Ort und insbesondere deren ehrenamtliche Gremien sind eine Zielgruppe des Projektes. Gemeinsam mit anderen Senioren ist das Erkunden der verschiedenen Möglichkeiten eine gute Gelegenheit, sich gemeinsam auszutauschen und Informationen zu teilen. In lockerem Rahmen soll die Auseinandersetzung mit „der Technik“ vor allem Spaß machen und animieren, am Ball zu bleiben und die Selbsthilfe, kleine technische Schwierigkeiten zu überwinden fördern.   
 
Ich Senior benötige Hilfe
Einzelpersonen, die nicht in einer Vereinigung organisiert sind oder daran teilnehmen (möchten) bietet „Senioren online“ eine alternative Möglichkeit, an der digitalen Welt teilzunehmen. Interessierte können sich im Büro der KVW Senioren melden und aufgrund der Anfragen werden SOL-Treffen in deren Nähe organisiert. Gemeinsam mit anderen Senioren können so die ersten Schritte beim Erkunden der digitalen Medien gemacht werden.   

 
Dem KVW und der Landesverwaltung liegt diese Initiative sehr am Herzen, weil viele ältere Menschen daran interessiert sind, Zugang zur digitalen Welt zu erhalten und ihre Kenntnisse diesbezüglich erweitern möchten. 
 
Die Initative wird vom Amt für Senioren und Sozialsprengel unterstützt.
Kontakt

KVW Senioren

Pfarrplatz 31, 39100 Bozen
Tel. 0471 309 175
senioren@kvw.org

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 8.00-12.00 Uhr
Nachmittags nehmen wir Ihre Anmeldung gerne telefonisch entgegen oder sind nach vorheriger Terminvereinbarung für Beratung für Sie da!

Telefonzeiten:
Mo.- Fr. 8.30 -12.00 Uhr, 14.00 - 17.00 Uhr
Fr. 8.30 - 12.00 Uhr


Ansprechpartner: 
Richard Kienzl

Diese Kampagne wurde von der Südtiroler Werbeagentur adpassion erstellt