Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
21. Oktober 2018

Alle Infos zur Neuwahl

Die Landtagswahlen finden am 21. Oktober 2018 statt

Neuwahl des Südtiroler Landtags- Briefwahl für Südtiroler in der Welt

Südtirol wählt am 21. Oktober 2018– zeitgleich mit dem Trentino – seinen neuen Landtag. Landeshauptmann Arno Kompatscher gab den Stichtag bei der Pressekonferenz nach der Regierungssitzung vom 8. Mai bekannt. In den vergangenen Tagen hat er nach Abstimmung mit seinem Trentiner Amtskollegen das diesbezügliche Dekret unterzeichnet, das am 10. Mai im Amtsblatt der Region veröffentlicht wird. Parteien, die zur Landtagswahl antreten möchten, können ihr Listenzeichen am 28. oder am 29. August hinterlegen, während die Hinterlegung der Kandidatenlisten am 31. August, 1. und 3. September und 4. September 2018 erfolgt.
Am 21. Oktober kann dann von 7 bis 21 Uhr gewählt werden. Es wird sofort nach Abschluss der Wahlhandlungen mit der Auszählung der Stimmen begonnen. Es ist dies das vierte Mal, dass nicht mehr der Regionalrat, sondern die beiden Landtage gewählt werden. Erstmals kommt in Südtirol dabei das neue Wahlgesetz vom 19. September vergangenen Jahres (Nr. 14) zur Anwendung.
 
Wichtig für Südtiroler in der Welt, die in die Aire-Liste eingetragen sind:

Briefwahl: 
Sie erhalten automatisch die Wahlunterlagen für die Briefwahl.

Aufenthalt in Südtirol zum Zeitpunkt der Wahl und Stimmabgabe in Heimatgemeinde: 
Falls die Briefwahl nicht gewünscht ist und die Stimmabgabe in der Heimatgemeinde abgegeben werden möchte, muss innerhalb des 45. Tages vor der Wahl, 06. September 2018, dies der Heimatgemeinde mitgeteilt werden.

Aufenthalt im Ausland zum Zeitpunkt der Wahl und Briefwahl am Ort des Aufenthaltes:
Südtirolerinnen und Südtiroler, die sich zum Zeitpunkt der Wahl am 21. Oktober im Ausland aushalten, können innerhalb von 45 Tagen vor dem Wahltermin, 06. September 2018, dies der Gemeinde, bei der sie in die Wählerlisten eingetragen sind, mitteilen. Sie erhalten dann die Wahlunterlagen für die Briefwahl an den Ort ihres Aufenthalts im Ausland zugesandt.
 
Download der Infos rund um die Landtagswahlen 2018 

Stand Mai 2018