Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.
Dieter Pinggera
Martin Matscher
Arno Russi
Lucian Oswald
Albrecht Plangger
Waltraud Deeg
Erich Achmüller
Erich Achm├╝ller
Heinrich Fliri
Heinrich Fliri

Grenzpendlertagung Information zu Neuerungen

Der KVW Bezirk Vinschgau und die Arbeitsstelle für Südtiroler in der Welt haben zur jährlichen Grenzpendlertagung nach Schluderns geladen. Bezirksvorsitzender Heinrich Fliri und Vorsitzender Erich Achmüller konnten rund 100 Grenzpendler begrüßen.

Dabei wurden die Grenzpendler über die Neuerungen in Steuerangelegenheiten, bei der Krankenversicherung und der Schweizer Rente informiert. Referenten waren Lucian Oswald, Martin Matscher und Arno Russi. Parlamentarier Albrecht Plangger berichtete von der politischen Situation in Rom; er spricht sich regelmäßig mit Kollegen anderer Regionen ab, die sich auch um die Angelegenheiten der Grenzpendler kümmern.

Dieter Pinggera informierte als Vizepräsident der Bezirksgemeinschaft über den Steuerausgleich, den die Gemeinden des Obervinschgaus erhalten. 1,1 Millionen Euro wurden 2017 von der Schweiz als Steuerausgleich an die betroffenen Gemeinden überwiesen, diese Summe wird über eine Pro-Kopf-Quote an die Gemeinden verteilt.

Die neue Mitarbeiterin des Grenzpendlerbüros in Mals, Susanne Saewert, stellte sich vor. Sie ist am Donnerstag und Freitag jeweils von 8.30 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr im Büro in der Marktgasse 4 für Beratungen anwesend. Außerdem ist das Büro an folgenden Samstagen geöffnet: 1. Februar 2020, 4. April, 9. Mai und 6. Juni 2020 von 8.30 bis 12 Uhr.