Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Werner Steiner bleibt KVW Landesvorsitzender Landesausschuss wählt KVW Vorstand

Werner Steiner, KVW Landesvorsitzender
Der 35-köpfige Landesausschuss des Katholischen Verbands der Werktätigen (KVW) hat Werner Steiner als Landesvorsitzenden wiedergewählt. Ihm zur Seite stehen im KVW Vorstand Helga Mutschlechner, Ursula Thaler, Karl Heinz Brunner und Olav Lutz.

Der neu gewählte KVW Landesauschuss hat in seiner gestrigen, ersten Sitzung aus seinen Reihen den fünfköpfigen KVW Vorstand gewählt. Als KVW Landesvorsitzender wurde Werner Steiner wiedergewählt. Steiner wurde auf der Landesversammlung im April mit deutlicher Stimmenmehrheit von den Delegierten der 250 KVW Ortsgruppen in den Landesausschuss gewählt. Für den 56-jährigen Werner Steiner aus St. Sigmund ist es die zweite Amtsperiode an der Spitze des Sozialverbandes. Der KVW Landesvorsitzende vertritt den KVW nach außen und führt den Vorsitz in allen Landesorganen.
 
In den nächsten vier Jahr werden neben Werner Steiner, Helga Mutschlechner, Ursula Thaler, Karl Brunner und Olav Lutz den KVW Vorstand bilden. Ursula Thaler aus Deutschnofen und Karl Heinz Brunner aus Pfalzen sind neu im Vorstand.

Der bestätigte Landesvorsitzende Steiner sieht den Einsatz für den Menschen und für eine funktionierende Sozialpolitik als Hauptaufgabe des KVW. „Wir leben in einem Land mit hohem Wohlstand, und doch gibt es auch Menschen, die daran nicht teilhaben”, sagt Steiner. Die Sozialpolitik kann und soll einen Beitrag leisten, dass alle Menschen mit Vertrauen und weniger Angst in die Zukunft blicken können. „Als Ehrenamtliche im KVW ist es unser Anliegen, dass das Soziale positiv gesehen wird“, so Steiner.