Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Berge verbinden KVW Bildung mit dabei

Treffpunkt für "neue" und "einheimische" Südtirolerinnen und Südtiroler

Das Projekt „Berge verbinden“ wurde letztes Jahr durch die Zusammenarbeit von Cusanus Akademie, der „Cooperativa Savera“ und dem Amt für Weiterbildung ins Leben gerufen. Seit heuer ist auch die KVW Bildung Teil dieses Projektes. Dieses hat zum Ziel einen Treffpunkt zwischen „neuen“ und „einheimischen“ Südtirolern zu schaffen, um ein ungezwungenes Kennenlernen zu ermöglichen. Ebenso wird sollte auch eine Bildungseinrichtung besichtigt und kurz vorgestellt werden, um die den neuen Mitbürger/innen die Weiterbildung näher zu bringen.
Heuer haben zwei Veranstaltungen im Burggrafenamt stattgefunden, bei denen auch der KVW vertreten war. Bei der ersten Wanderung am 8. April von der Töll über den Waalweg Algund bis zum KVW Kursraum in Meran waren um die 50 Personen anwesend. Wir hatten großen Spaß und viele lernten sich untereinander kennen. Im KVW Kursraum fand eine kleine Vorstellungs- und Reflexionsrunde statt. Auch konnten wir uns dort endlich stärken und ausreichend trinken, denn der Waalweg war der Sonne ausgesetzt und es war ein sehr heißer (sommerlicher) Frühlingstag.
Am Samstag 20. Mai fuhren wir nachmittags mit der Vigiljochbahn bis zur Bergstation und wanderten von dort bei bedecktem Wetter bis zum Kirchlein auf dem Vigiljoch. Es war eine sehr tolle Wanderung, bei der verschiedene Kulturen zusammentrafen und sich kennenlernten. Auf dem Weg gab es eine kurze Tanzeinlage einiger Teilnehmer, die zum Mitmachen animierte. Auf dem Vigiljoch angekommen gab es eine kleine Stärkung. Es wurde kurz über das Kirchlein und die Besonderheit des Vigiljochs berichtet, bevor wir wieder zur Talstation aufbrachen. Bei recht starken Windböen fuhren wir wieder mit der Seilbahn nach Lana. Dies war ein super Erlebnis für groß und klein. Weitere Wanderungen werden für Herbst 2017 geplant. Wir würden uns über eure Teilnahme freuen