Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Fünf Promille Steuern für einen guten Zweck

Promille-Zuweisung auch ohne Steuererklärung

Was viele vielleicht nicht wissen: auch ohne eine Steuererklärung abzufassen, können die 5 und 8 Promille der IRPEF-Einkommenssteuer zweckbestimmt werden.

Erwerbstätige in Italien erhalten jährlich oder bei Beendigung eines Arbeitsverhältnisses ein CU (Certificazione Unica). Dabei handelt es sich und eine Bescheinigung für die Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit und/oder gleichgestellten Einkünften. Das CU muss aus steuerlichen Zwecken unter Angabe der Vor- und Fürsorgedaten und gezahlten Beiträge an NISF (INPS) und N.F.Ö.V (INPDAP) ausgestellt werden. Das CU muss dem Steuerzahler vom Arbeitgeber bzw. der Rentenanstalt innerhalb des 29. Februar des Jahres nach jenem, auf das sich das bescheinigte Einkommen bezieht, ausgehändigt werden. Bei Auflösung eines Arbeitsverhältnisses, muss die Bescheinigung innerhalb von 12 Tagen ab Ansuchen des Arbeitnehmers ausgehändigt werden.
Achtung: das CU wird den Rentenbeziehern nicht mehr automatisch von der NISF (INPS) ausgehändigt.
AnkerZweckbestimmung von 8 und 5 Promille möglich
Genauso wie bei der Abfassung einer Steuererklärung (UNICO oder Modell 730) kann auch allein mit einem CU die Zuweisung der 5 und 8 Promille durchgeführt werden.
Ohne eine Steuererklärung zu machen, kann durch die Verwendung des Formblattes 3 des CU 2016 eine Zweckbestimmung der 5 und 8 Promille der IRPEF erfolgen.

Viele Steuerzahler nutzen diese Möglichkeit nicht!
Laut dem italienischen Finanzamt weisen 45 Prozent jener, die das UNICO oder das Modell 730 als Steuervorlage verwenden, die 5 und 8 Promille ihrer Steuer einer Organisation zu, die sie unterstützen wollen. Bei den CU-Empfängern sind es lediglich zwei bis drei Prozent, die diese Möglichkeit nutzen. Dies sollte sich ändern!
Wenn die Promilleanteile nicht zugewiesen werden, können diese Gelder nicht für soziale Zwecke in Südtirol verwendet werden. Viele nicht gewinnbringende Organisationen sind auf unterschiedlichste Einnahmequellen angewiesen um Dienste und Tätigkeiten finanzieren zu können. Auch ohne ehrenamtliche Mitarbeiter/innen wäre vieles nicht möglich. Mit der Promille-Zuführung über das CU kann wertvolle finanzielle Hilfe geleistet und Gutes getan werden.
Anker5 Promille für den KVW
Die 5 Promille können Sie, wie auf dem Formblatt 3 des CU 2016 angeführt, sechs verschiedenen Initiativen zuführen. Wenn Sie den KVW unterstützen möchten, wählen Sie bitte im Formularteil „WAHL FÜR DIE ZWECKBESTIMMUNG VON FÜNF PROMILLE DER IRPEF“ das Feld 1: „Unterstützung des Volontariates und der anderen, nicht gewinnbringenden Organisationen von sozialem Nutzen, der Vereine für soziale Förderung und der staatlich anerkannten Vereinigungen und Stiftungen, die sich in Bereichen gemäß Art. 10, Abs. 1, lit. a) des GvD Nr. 460/1997 einsetzen“.
Wie im Bild (siehe nebenstehend) setzen Sie bitte Ihre Unterschrift und tragen die Steuernummer des KVW (80006160214) ein.
Anker8 Promille für die katholische Kirche
Möchten Sie die 8 Promille der katholischen Kirche geben, unterschreiben Sie bitte einfach im Feld 2 des Formularabschnitts „WAHL FÜR DIE ZWECKBESTIMMUNG VON ACHT PROMILLE DER IRPEF“. (wie in Bild zu sehen)

Hinweis: Wird in keinem der sieben Felder für die 8 Promille unterschrieben, wird dies als unterlassene Wahl seitens des Steuerzahlers betrachtet. In diesem Fall wird der nicht zugewiesene Anteil der Steuern, im Verhältnis zu den insgesamt getroffenen Zweckbestimmungen festgelegt.
 
AnkerWas muss ich mit dem ausgefüllten Formular machen?
Haben Sie das Formblatt 3 ausgefüllt und rechts unten unterschreiben können Sie es
a) in dem KVW-Büro in Ihrer Nähe persönlich abgeben.
b) Sie können es bei Ihrem KVW-Ortsvorsitzenden oder Bezirksvertreter abgeben.
c) Sie können es in Ihrem Postamt aufgeben. Dafür liegen die entsprechenden Kuverts auf!

Mit der Zweckbestimmung der 5 und 8 Promille leisten Sie einen wertvollen Beitrag für den KVW im Sinne der Solidarität.
Geben Sie diese Informationen weiter oder werden Sie selbst aktiv und sammeln Sie die CU-Formblätter von Freunden und Bekannten ein. Damit unterstützen Sie Ihre bevorzugte Organisation und leisten einen Beitrag für das Soziale in Südtirol.
 

Kontakt

Steuererklärung beim KVW

Zur KVW Service